Camille – ganz ohne Gähneffekt

„Punto 19“ befasst sich mit „Camille“. Was für Farben …! Mit öd-langweiligem Kamillentee hat das aber auch rein gar nichts zu tun. Folgerichtig heißt es auch vorn im Heft: „Bringen Sie Farbe in Ihren Stil!“ Mit dem bunten, vibrierenden, pixelartigen Verlauf, den die Designer kreiert haben, sollte das leicht gelingen. Da die Farbverteilung eher zufällig ist, wird jedes Strickteil auch einzigartig. Mit Hilfe von Strick- oder Häkelnadel entsteht so gedruckte Kunst. An Ihrem Körper getragen, macht das neue Teil Sie zum Gesamtkunstwerk und das hat doch was, oder? Ausgesprochen besonders finde ich den Rucksack, der, zu heller, wenig oder ungemusterter Kleidung getragen, zum Hingucker-Accessoire schlechthin wird. Wer’s gern kleiner mag, wählt das Umhänge-Täschchen am Ende des Heftes. Das Garn aus Baumwolle, Polyacryl und Viskose wirkt eindeutig schon für sich, so dass Sie getrost und simpel rechts drauflos stricken können. Aber wenn Sie zusätzlich noch eines der vorgeschlagenen Muster wählen, werden Sie feststellen, die feine Dreidimensionalität macht Ihr neues Modell noch ein klein wenig mehr unwiderstehlich. Darauf einen Kamillentee …!

Zum Heft „Punto 19 Camille“…

Zum Garn „Camille von Lang Yarns“…