Das Mittel gegen kalte Hände: Warmstricken!

ww_blog_2016-09-08_HandschuheAls ich heute früh den Müll rausbrachte, im leichten Rock und mit nackten Füßen, wurde mir doch etwas fröstelig zumute. Sollten das etwa die Vorboten des Herbstes sein? Irgendwann jedenfalls, so viel steht fest, beginnt sie wieder, die Zeit der kalten Hände und Füße. Damit bei Ihnen, auch trotz fallender Temperaturen, Wohlbefinden angesagt ist, sollte Ihnen der Vorrat an schön warmen Handschuhen, Pulswärmern und Stulpen nicht ausgehen. Fingerlose Handschuhe beispielsweise sind ideal, um auch bei Kälte das Smartphone ganz unverkrampft bedienen zu können. Anleitungen dazu finden Sie im Netz, zum Beispiel in Bild und Ton via „You Tube“ hier: https://www.youtube.com/watch?v=rSUGy9vxDuQ. (zum jetzigen Zeitpunkt wurde das Video bereits 97.257-mal aufgerufen.) Die tollen Armstulpen aus dem neuen FAM-Collection-Heft habe ich Ihnen ja schon im August vorgestellt. Gucken Sie doch gleich noch mal nach. Und dann: Suchen Sie sich frohgemut eine schöne kleine Handarbeit heraus – zum Warmstricken. Das wärmt Ihre Finger und das wärmt Ihr Herz.

Eine Übersicht gut geeigneter Garne…