Das soll so …!

ww_blog_2018-02-15_fam-252„Jo mei!“ könnte die Bayerin sagen, die sich gerade das Casual-Heft FaM 252 anguckt. (Schließlich liefern wir auch dorthin.) „Wos nehm i denn nur, sakra  noch a mal?!“ Die Wahl fällt aber auch echt nicht leicht, aus welchem Land Sie auch kommen mögen. Doch wenn Sie das Besondere lieben, wird Ihnen einiges ins Auge stechen. Da wäre zum Beispiel der lange Schal aus Norma und Fiora natürlich von LANG YARNS – Modell 6 – zu nennen. Wie effektvoll der den Rückenausschnitt eines einfachen Kleides in Szene setzen kann. Alle Achtung! Auch die Unisex-Jacke aus den gleichen Garnen eine Seite weiter macht was her. Sehr wirkungsvoll finde ich die Kombination von Modell 20 aus Lino (reines Leinen), in zwei Grautönen gestreift, getragen zum schwarz gefältelten Rock. Wie super Kleidung Ton in Ton aussehen kann, wird klar, wenn man das Model mit den Wasserfallhaaren in gelber Hose nebst passendem Oberteil betrachtet. Kombiniert wird dieses Set mit einem ebenfalls gelben Lochmusterschal. Der Hammer, sag ich Ihnen! Bei Modell 32 musste ich allerdings zweimal hingucken. Sind das etwa Laufmaschen? Ist das Teil kaputt? Nein, das soll so …! Der Pulli für den netten Kerl von nebenan auf der nächsten Seite im Karomuster sieht dafür wieder sehr seriös aus. Nicht das einzige herrliche Modell im Heft. Versprochen!

Zum Heft „Fatto a Mano 252 Casual“…