Heute ein Kalender von gestern für morgen

Also, ich finde ja, diese Bastelselbstmachkalender sind ein bisschen in die Jahre gekommen. Gewöhnlich klebt man Bilder auf die leeren weißen oder schwarzen Seiten oder die lieben Kleinen malen was Nettes. Gähn! Andererseits, die Grundidee ist immer noch gut. Ein ganzes Jahr lang Freude haben mit etwas, was ein lieber Mensch für einen gemacht hat. Machen sie doch mal Folgendes: Besorgen Sie sich so einen Blanko-Kalender für 2020. Überlegen Sie, welchem Handarbeitsfan Sie das Teil schenken wollen, wenn es fertig ist. Und dann legen Sie los. Kleben Sie Handarbeitsanleitungen hinein, eigene Entwürfe, Maschenproben mit besonders attraktiven Mustern und die Anleitung, wie man sie strickt, gleich dazu. Ein Foto, das Sie in Ihrem neuesten Do-it-yourself-Modell zeigt, darf natürlich auch mit hinein. Dazu vielleicht noch eine Fotomontage, die die Beschenkte zeigt, mit echtem Kopf und dazu Fake-Klamotten, zum Beispiel aus einem Anleitungsheft. Dazu die Message: Guck mal, so toll könntest du bald schon aussehen. Also, ran an die Nadeln …!