Raten Sie mit? Make me take me und kein Ende …

Manchmal zucke ich ja leicht zusammen, wenn ich das Wort Nachhaltigkeit höre. Es wird ein wenig überstrapaziert. Andererseits ist die Idee so wichtig. Wir haben nun mal keine zweite Welt in der Schublade. Was also können wir tun? Könnte beispielsweise Handarbeit die Welt verbessern? Bei der Initiative Handarbeit war man der Meinung: auf jeden Fall. In diesem Jahr trat man mit  der Aktion Make me Take me den Beweis an. Bis Ende des Jahres sollten 10.000 nachhaltige Taschen entstehen und verteilt werden, so der Plan. Dieses Ziel wurde dank der großen Unterstützung durch die DIY-Community bereits nach wenigen Wochen erreicht. Ist das nicht der Wahnsinn: Schon nach wenigen Wochen war das ursprüngliche Ziel weit übertroffen. Innerhalb von zwei Monaten waren bereits 20.000 Make- me-Take-me-Labels für selbstgenähte, -gehäkelte und -gestrickte Taschen angefordert worden. Nun wäre es ja blöd, wenn man die Aktion deshalb beenden würde. Natürlich geht sie weiter. Wetten Sie gern? Okay, dann wetten Sie doch mal, wie viele Taschen es sein werden bis Ende 2019? Ich sage jetzt einfach mal: 78.000. Was sagen Sie?

Zur Aktion „make me take me“…