Sommersockenzeit an Seelenbaumeltagen

Es gibt Tage, da hat man nicht allzu viel zu tun. Es gibt Leute, die stricken oder häkeln dann. Andere, so wie ich, stöbern an diesen Seelenbaumeltagen gern mal in den eigenen Bücherregalen. In meinem Arbeitszimmer, zugleich Kursraum für meine Kreativ-Kurse, steht ein vielgeliebtes Regal mit Kreativbüchern. Darin entdeckte ich beim Stöbern ein Buch aus dem TOPP-Verlag, das erst in diesem Jahr dort Einzug gehalten hat. Der Titel „Socken stricken mit dem CraSyTrio“. Es enthält eine ausführliche Grundanleitung und abwechslungsreiche Modellanleitungen. Ein El Dorado für Sockenfreunde. Wie bitte? Sie meinen, das wäre nur was für Herbst und Winter? Aber weit gefehlt. Zum einen gibt es ja nun, zumindest in „normalen“ Sommern, auch kühle Abende und Tage. Zum anderen kommt es auf die Wahl des Sockengarns an. Es gibt sommerliche Garne und es gibt Lochmuster – so luftig leicht. Last but not least stehen sommerliche Farben zur Wahl, die an Wasser, Strand und Himmel denken lassen. Ferientage. Sommersockenzeit …!

Zum Buch „Socken stricken mit dem CraSyTrio“…

Zu den „CrasyTrio“ Metall-Nadeln…

Zu den „CrasyTrio“ Bambus-Nadeln…