Do it yourself, aber schnell …!

So ganz schrecklich lange ist es ja nicht mehr bis Weihnachten. Sie haben schon alles parat? Vorbildlich! Falls dem nicht so sein sollte und Sie zur großen Zahl der Prokastinatoren  zählen, also der chronischen Aufschieber, kommen hier ein paar wollige Last-Minute-Ideen für Sie:

  • 1. Immer gut: ein Wollpaket. Stöbern Sie doch mal auf unserer Website. Da ist alles drin: Wolle, teilweise Nadeln und Anleitung. Ich erinnere mich zu gern an die Zeit, als ich solche DIY-Packungen selbst zu Weihnachten bekam und noch am Heiligen Abend loslegte.
  • 2. Häkeln Sie zwei kunterbunte Kissen aus dicker Wolle als Granny Squares. Sie werden Ihre Wollreste los und bekommen gute Laune.
  • 3. 2018 ist das Buch „60 schnelle Loops stricken“ erschienen. Und nennen Sie mir eine Frau, die es im Winter nicht gern kuschelig am Hals hat. Stricken Sie einen Loop oder verschenken Sie Wolle und ein Buch.
  • 4. Stricken Sie an den nächsten Fernsehabenden ganz nebenbei zwei laaange Strickschläuche aus Baumwolle in Frühlingsfarben mit der Strickliesel und machen Sie was Kreatives draus. Nähen Sie die Wollwürmer zum Beispiel spiralförmig auf zwei kreisrunde Stofflappen, nähen Sie danach zwei lange Schläuche aus Stoff, rechts auf rechts, wenden Sie sie, bügeln Sie sie platt, nähen Sie sie an der schmalen Seite zusammen und fügen Sie sie als Boden, Seiten und Träger, alles in einem, zwischen die Stoffkreise.
  • 5. Häkeln Sie für Ihre Lieben – als kleines Geschenk on top – je ein Schlüsselband in Regenbogen-Optik. Die Initiative Handarbeit zeigt Ihnen, wie’s geht. https://initiative-handarbeit.de/anleitungen/schluesselband-in-regenbogen-optik/
  • 6. Und wenn Ihnen dies alles noch zu aufwändig ist, dann klicken Sie sich doch einfach durch unser Angebot an Handarbeitsbüchern, bestimmt ist dort etwas passendes dabei….

Und dann …. Schöne Bescherung!