Ein Hippy-Kleid nach eigenem Entwurf aus Shades of Cotton

Shades of Cotton von LANA GROSSA ist ein tolles Garn und sooo ergiebig: 800 Meter Lauflänge auf 200 Gramm. Susanne hat schon mal angefangen, sich daraus ein Hippy-Kleid zu häkeln. Eigentlich ist das ihre Urlaubshandarbeit – bald geht’s nämlich nach Kreta, aber sie konnte nicht abwarten. Als Farbe hat sie 101 ausgewählt, Cyclam/Limone/Türkis. Secondo in Schwarz soll als Ergänzung dienen. Bei dem Kleid im Stil der Siebziger Jahre handelt es sich, wie man das ja von Susanne kennt, um eine absolute Eigenkreation. Bisher hat sie, so sagt sie, nur eine vage Vorstellung vom Endergebnis. Immerhin, eine Skizze gibt es schon. Und dass das Kleid wadenlang werden soll, steht auch schon fest. Und dass der Rockteil quer gehäkelt und angesetzt werden soll, auch. Und dass dort schwarze Streifen dazwischengesetzt werden und das schwarze Garn auch im Trägerbereich Verwendung finden soll, … na ja, das auch. Und dass das vordere Oberteil des Kleides mit einem Patch beginnen soll, das weiß Susanne auch schon. Aber sonst – alles vollkommen offen. Bis auf die Tatsache, dass es eine Anleitung wohl nicht geben wird, ein Foto aber schon, wenn das gute Stück erst mal fertig ist. Und bis dahin haben Sie ja Zeit, über eigene Kreationen nachzudenken. Lassen Sie Ihre Fantasie ordentlich spielen, machen Sie zu gegebener Zeit eine Skizze und dann häkeln oder stricken auch Sie einfach mal drauf los: Ihr wunderbares, unverwechselbares Unikat aus Shades of Cotton.

Zum Garn „Shades of Cotton von Lana Grossa“…