Entspannte Zöpfe mit Yoga-Feeling

Es gibt Revolutionen, die die Welt aus den Fugen heben – nicht immer in positiver Weise. Es gibt aber auch diese kleinen, netten Revolutionen. Eine solche hat sich vor einiger Zeit bei Prym ereignet. Dort nämlich hat man Yoga-Zopfmusternadeln entwickelt. Die kleinen Multitalente können nach Lust und Laune gebogen werden. Sie werden als Zopfmusternadeln genutzt und als Reihenzähler, als Maschenmarkierer oder als Maschenraffer. Klingt das nicht praktisch? Ist es auch. Der flexible Schaft in Form eines biegsamen Mittelstücks ist das innovative Herzstück der YOGA-Zopfmusternadel. Innen befindet sich ein stabiler Drahtkern, drum herum weicher, schwarzer Kunststoff. Die Dinger sorgen auch dafür, dass Sie künftig ganz sorglos Maschen aufnehmen und wieder abstricken können – durch den Grip-Effekt wird zwischendurch garantiert nichts verrutschen. Und als ob das nicht schon genug wäre, haben die Nadeln auch noch diese praktischen Prym-Ergnomics-Tropfenspitzen. Die vereinfachen die Fadenaufnahme, ob Sie nun schon ewig stricken oder gerade erst damit angefangen haben. Die tollen Nadeln gibt es in zwei Stärken – die eine eignet sich für Nadelstärke 4,5 bis 9,0, die andere für 7,5 bis 15,0. Wetten, dass Sie bei dieser Art von Yoga keinen Muskelkater bekommen …?

Zu den Yoga-Zopfmusternadeln…

Zum Produktvideo von Prym…