Kindermode, die glücklich macht

So schöne Mode für die Kids, egal, ob Junge oder Mädchen, da kann man schwerlich widerstehen. Schon das Vorwort zum Heft „Lana Grossa Kids“ ist anrührend zu lesen. Da wird der skandinavische Lebensstil gelobt, der das Leben irgendwie einfacher zu machen scheint. Weniger ist mehr, ist die Devise. Da gibt es Farben, die „wie mit Kreide abgedämpft“ wirken und mit Grau und Anthrazit kombiniert werden. Alles natürlich schön pflegeleicht, damit auch Papa ohne Sorgenfalten die Waschmaschine bedienen kann. Perfekter Kinderstrick. Viele schöne Jacken und Pullis, die man unbesorgt mal mit Bruder oder Schwester tauschen kann, egal, ob man selbst Mädchen oder Junge ist. Eine kleine Kollektion von Hüttenschuhen ist bei dieser hyggeligen = gemütlichen Mode natürlich Pflicht. Die graue Jacke mit Zöpfen und Kapuze sieht einfach zu kuschelig aus. Und in das übergroße Schultertuch für Mädchen mit dem aufwändigen Fransenabschluss verliebt so manche Frau Mama sich wohl ebenso schnell wie das Fräulein Tochter. Und dessen Schwesterchen. Und dessen Kusine. Und … Ja, und wer nicht, dem gefällt dafür was anderes; der schwungvolle Mantel aus Landlust Merino 180 wäre da eine gute Möglichkeit.

Zum Heft „Lana Grossa Kids 11″…