Metamorphose der indischen Art

ww_blog_2017-08-14_sommerkleid
Susannes indisches Seidenkleid ist endlich nicht mehr nur wunderschön, sondern auch bequem. Und das ging so: Die Chefin hat zu Stellina, einer Qualität aus reiner Seide, gegriffen, um sich ein neues Oberteil zu nadeln. Davon ist im Blog schon zu lesen gewesen. Jetzt aber ist das schöne Stück endlich fertig geworden und Susanne ist begeistert. „Das gestrickte Oberteil ist so viel bequemer als der starre Stoff des bisherigen Oberteils. Darin bekam ich kaum Luft!“ Susanne hatte das Kleid vor einiger Zeit bei einer „Gartenzauber“-Ausstellung entdeckt, sich aber nie wirklich wohl darin gefühlt. Jetzt aber! Die tollen Farben des Rockteils kommen durch das kontrastierende, einfarbige Seidengarn besonders gut zur Geltung. Als Susanne das gute Stück kürzlich im Laden trug, wurde sie gleich mehrfach darauf angesprochen: „Wow! Das Teil ist super!“ Und das stimmt. Ein absolutes Einzelstück! Und Sie können so etwas auch. Gucken Sie doch gleich mal in Ihrem Kleiderschrank nach einem geliebten Schätzchen, das eigentlich wunderschön ist, aber ein Schattendasein fristet, weil es oben herum nun einmal etwas unbequem ist. So was lässt sich schließlich ändern …!

Zum Seidengarn „Stellina von Lang Yarns“…