Schlagwort-Archiv: #Leinen

Slow wool – buono, pulito e giusto …!

Also wirklich, das hier ist kein Englisch- oder Italienisch-Kurz-Kurs. Ich möchte nur ein bisschen plaudern mit Ihnen – auf Deutsch. Slow Food, schon wieder so ein Anglizismus, ist Ihnen vielleicht ein Begriff. Dabei geht es darum, langsam und bewusst gut zu essen. Ursprünglich kommt die Idee aus der italienischen Gastronomie. „Buono, pulito e giusto“ soll […]

weiterlesen




Wie wär’s mit einer coolen, eh, kühlen Faser …?

Stellen Sie sich vor, Sie seien irgendwo in der Wüste. Es ist brüllend heiß. Es sind keine Menschen in der Nähe zu sehen, dennoch wollen Sie nicht ohne alles herumlaufen. Stattdessen ist Ihnen sehr nach einer kühlenden Faser auf der Haut. Und woran denken Sie dann? Na …, na …?! Genau. An Leinen, gesponnen aus […]

weiterlesen




Das soll so …!

„Jo mei!“ könnte die Bayerin sagen, die sich gerade das Casual-Heft FaM 252 anguckt. (Schließlich liefern wir auch dorthin.) „Wos nehm i denn nur, sakra  noch a mal?!“ Die Wahl fällt aber auch echt nicht leicht, aus welchem Land Sie auch kommen mögen. Doch wenn Sie das Besondere lieben, wird Ihnen einiges ins Auge stechen. […]

weiterlesen




Omas Leinen-Darunter – kreativ betrachtet

Nein, nicht was Sie jetzt meinen …! Also: Haben Sie vielleicht noch so eine schöne weiße Leinentischdecke von Ihrer Großmutter? Es kann auch ein Leinenbettlaken sein, das sie, weiß wie es ist oder eingefärbt, als Tischdecke verwenden. Um der charmanten Erinnerung an gute alte Zeiten noch ein I-Tüpfelchen aufzusetzen, empfehle ich Ihnen, in Filethäkelei lauter […]

weiterlesen




Nur 20 Prozent frisches Leinen im Garn? Genau – zum Glück!

Kennen Sie schon Solo Lino von LANA GROSSA aus der Linea-Pura-Serie? Sie sollten, besonders wenn sie kühles Leinen auf Ihrer Sommerhaut einfach lieben. Vielleicht haben Sie sich als Leinenfan ja schon einmal gefragt, warum Ihr wunderschönes, neues Leinengarn zu 80 Prozent aus recyceltem Garn besteht. Die Erklärung kommt hier: Das alte Leinen wird zerkleinert und […]

weiterlesen