Trends und Streetstyles „About Berlin“

Ich war ne ganze Weile nicht in Berlin. Schon etwas her, dass mein Sohn und meine Stieftochter dort studierten. Aber wenn ich mir das neue Heft „About Berlin“ von LANA GROSSA so ansehe, bekomme ich Lust auf die Spree-Metropole, die deutsche Hauptstadt, die sich innerhalb Europas längst zum kulturellen und kreativen, nicht zuletzt zum Mode-Magneten entwickelt hat und deren Bewohner sympathischer Weise auf ihren jeweiligen Kiez schwören. Bunt-authentisches Kiez-Feeling gibt es auch im Heft, das aktuelle Trends und Streetstyles aus der hippen Multikulti-Hauptstadt präsentiert. Der Charme der 50er-Jahre spielt eine Rolle. Die Kulissen typischer Gebäude zwischen Warschauer Brücke und Karl-Marx-Allee inspirieren die Modemacher immer aufs Neue. Die dabei entstehenden Strick-Designs begeistern … sicher bald auch Sie. Man kann ja die Stricknadel nicht immer wieder neu erfinden, doch den Designern fällt immer wieder Besonderes ein, was man damit stricken kann. Eine große Rolle spielen Oversize-Modelle, wie das Cape,  Modell 7, das zum freizügigen Dekolleté besonders gut aussieht, die üppigen Ärmel beim Pullover, Modell 25, die mich irgendwie an Zucchiniblüten erinnern, bis hin zu Mantel und Schals zum Drinversinken. Witzige Details, wie der unterschiedlich lange Fransenabschluss beim Kleid, Modell 45, tun ein Übriges.

Zum Heft „About Berlin 7″…