Was für ein Plaid …!

Was genau ist denn so ein Plaid? Also, ursprünglich kommen die leichten Decken aus Schottland. Häufig waren sie kariert, passend zum Kilt. Kunstvoll gefältelt, wurden und werden sie mit einer Brosche an der Schulter befestigt. Ebenso häufig sind sie aus Schurwolle. Mit so einer Decke geht man gewöhnlich nicht ins Bett. Viel zu schade! Man legt sie sich über die Knie oder über die Schultern. Das ist nicht nur fröstelnden Großmüttern vorbehalten. Kuschelig hat es jeder gern. So richtig schön kuschelig am besten, Betonung auf schön. Geradezu wunderschön ist das türkisfarbene Plaid im Mustermix, das Sie derzeit im Filati-Home-Heft No. 70 entdecken können. Sehen Sie sich doch da mal bitte das Modell 65 an. Da fehlen mir einfach die Worte, zum Glück nur beinahe …!

Zum Heft „Filati Home 70″…