Was haben Filz und die Sehnsucht nach Ruhe gemeinsam …?

Stellen Sie sich doch bitte mal folgende Situation vor: Sie kommen geschafft nach Hause, so richtig schön müde und leicht angenervt. Sie lassen den Schlüssel auf die Kommode fallen und … schrecken zusammen. Knall! Krach! – Dabei brauchen Sie gerade jetzt nichts als Ruhe. Ruuuhe …! Na, dann filzen Sie doch mal in aller Ruhe ein Schälchen in Ihrer Lieblingsfarbe. Und da werfen Sie demnächst ihren Schlüssel rein, in ein weich-behagliches Schlüsselbett. Aaahhh! Geht doch! In „Strick & Filz“ No. 12 finden Sie auch sonst noch allerhand nette  Anleitungen: für einen Papierkorb, für die Klassiker, wie Kissen, Puschen und Taschen, aber auch für Originelles wie ein Schild für kleine Ritter, nebst reitbarem Filz-Drachen. Oder einen Pfannenuntersetzer, eingedenk der Tatsache, dass Filz Hitze ab kann und so stabil ist, dass man ihn sogar in der Raumfahrt einsetzt. Sehr gut gefallen mir auch das flache Stuhlkissen und die schlichte Tablet-Hülle, die mit einem Glitzergummiband ebenso dekorativ wie praktisch zusammengehalten wird.
Ps: Und Sie wissen ja,  ….. Weihnachten kommt immer schneller, als man denkt.

Zum Heft „Strick & Filz 12″…