Wenn Ruth aus dem Strickkörbchen plaudert …

ww_blog_2017-07-20_ruth
Ich dachte, ich könnte ja mal aus dem Nähkästchen, eh, Strickkörbchen plaudern. Was strickt Ruth denn gerade so? Und strickt sie überhaupt. – Nun ja, lange nicht so viel wie Christian und Susanne. Es ist ja der Wahnsinn, was die so wegstricken. Ich glaube, ohne Nadeln in den Händen fühlen sie sich zumindest am Abend irgendwie nackt. Geht gar nicht. Bei mir geht das schon – weil ich abends manchmal so müde bin, dass ich mich faul beim Fernsehen auf dem Sofa herumfläze. Aber über kurz oder lang jucken dann doch wieder die Strickfinger. Im Moment arbeite ich an einer Strickjacke aus Baumwolle in einem Blauton, der mir super gefällt. Den Schnitt habe ich mir aus einem dieser tollen Hefte ausgesucht, die wir ja in reicher Fülle zu bieten haben. Das Muster habe ich selbst ersonnen, mal linke und mal rechte Maschen in unterschiedlicher Folge. Die Wollqualität meiner Wahl: „Only Cotton“, Farbe 013. Strickt sich einfach super …!