Zu wissen, wie der Strick-Hase läuft …

Es sind dicke Wälzer, die drei Standard-Werke aus dem Topp-Verlag. Eines handelt vom Häkeln, zwei vom Stricken. Bei den Strickwälzern gibt es einmal das Standardwerk, zum anderen die tolle, prall gefüllte Strickmuster-Sammlung. Da haben Sie dann tatsächlich die Qual der Wahl. Einige schöne Muster finden Sie allerdings auch schon im Standardwerk. Die tragen so klangvolle Namen wie „Pillendöschen“, „Kelchzöpfe“ oder „Margerite“. Außerdem im Buch: alles, was man möglichst schon vor der ersten Masche wissen sollte. Insgesamt: Mit all den im Buch vorgestellten Grundtechniken ideal für AnfängerInnen, gut aber auch für alle, die zwar schon prima stricken können, aber doch noch die eine oder andere Spezialfrage haben. Zum Beispiel, wie man besonders plastisch gedrehte Zöpfe hinbekommt. Oder wie man Strickmodelle plant, damit sie zum Schluss passgenau sitzen. Oder wie man als Linkshänder linkshändig strickt, weil das in diesem Fall nun mal leichter von der Hand geht. Ein tolles Buch für alle, die das Rüstzeug haben wollen, um so richtig kreativ zu stricken. Einfach weil sie bald schon ganz genau wissen können, wie beim Stricken der Strick-Hase läuft.
Vom Wollywood-Team bekommt dieses Nachschlagewerk ganz klar 5 Sterne!

Zu den drei „Standardwerken“…